Samstag, 16. März 2013

Ich brauch Kaffee

Die grosse Schwester hatte heute früh Tanztraining für den Musicalauftritt am nächsten Wochenende.
Der kleine Wolf und ich wollten auf den Kleidermarkt in unseren alten Kindergarten. Und der grosse Bruder will mit seiner Freundin zur Kirmes.
Also schliefen wir, in der Nacht von Freitag auf Samstag, alle bei der Oma.

Der kleine Wolf fand abends keine Ruh´. Die Fremde Umgebung und die Suche nach dem Papa hielten ihn ein wenig auf. Nach Stillen, singen, Geschichte lesen, noch mal stillen.........schlief er gegen 22 Uhr ein.
Das nährte meine Hoffnung auf ein wenig mehr schlaf am morgen.

Da fiel der grossen Schwester ein, daß sie noch vegane Brownies zu backen habe und wir legten los.
Gegen 2 Uhr schliefen wir alle selig und gut.

Am morgen wurde ich mit feuchten Küssen und grossem Geknuddel geweckt, aber irgendwie konnte ich mich gar nicht richtig zurecht finden. Ich war müde.....
 Der Blick auf die Uhr ließ mich ziemlich schnell erkennen warum: 5.30 Uhr

Ich tappste in die Küche und wollte nur eins: Kaffee
und das war´s was ich stattdessen fand

Und jetzt die Frage, wie kann man sowas trinken???????

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen