Donnerstag, 5. September 2013

Unser Tag am 05.09.2013

Wie ich bei Frau Landgeflüster erfuhr fragt Frau Brüllen immer am 05. des Monats "wie der Tag so war"
Heute erzähle ich Euch von meinem 05. September

Um 6 Uhr ging der Wecker (wie jeden morgen), also aufstehen Kaffee und Kakao gekocht und die grossen Geschwister begrüßt.
Schnell Tisch decken, es gibt Müsli, Brot und frisch bereitete Smoothies. Heute Blaubeer-Banane.
Um 7.15 Uhr gehen die grossen Geschwister zu Bus und U-Bahn.
Da der kleine Wolf ausnahmsweise noch schläft gehe ich in Ruhe duschen und frühstücke.
Um 8.30 Uhr wecke ich den kleinen Wolf, er frühstückt und ich wickel ihn und ziehe ihn an. Ich merke wieder wie gross er geworden ist, Hose und Strümpfe zieht er ganz alleine an und erzählt dabei, sehr aufgeregt, dass wir gleich zum Turnen gehen.
Wir bereiten noch seine Brotdose und seine "Pielgruppentasche" und um 9.30 Uhr geht´s zum Turnen.
Bis um 11 Uhr verbringen wir eine schöne Zeit auf der Bewegungsbaustelle, mit Spielen und Singen.
Der kleine Wolf ist ganz erschöpft und isst, auf dem Heimweg, seine ganze Brotzeit.
Zu hause angekommen ist es 11.45 Uhr und der kleine Wolf möchte noch etwas stillen um in den Mittagsschlaf zu finden.
Während er schläft bereite ich eine leckere Gemüsesuppe, sauge, wische, wasche die erste Maschine Wäsche und spüle Geschirr (unsere Spülmaschine verweigert seit gestern Abend den Dienst).
Um 13 Uhr wacht der kleine Wolf auf und wir essen zu mittag.
Anschliessend verbringen wir unseren Tag im Garten, im Sandkasten und im Planschbecken.
Währenddessen kommen erst die grosse Schwester und dann der grosse Bruder von der Schule und so verbringen wir auch noch einige Zeit mit Essen, erzählen und lachen am Tisch.
In der ganzen Zeit wasche ich noch 4 Maschinen Wäsche, die im Garten trocknen. Ich liebe sonnengetrocknete Wäsche!!!!!!!!!
Um 19 Uhr essen wir zu Abend, heute mit dem Liebsten. Während die grosse Schwester duscht, der grosse Bruder etwas Computer spielt und ich abwasche spielt der Liebste noch etwas mit dem kleinen Wolf.
Dann kleidet er ihn um, wickelt, putzt die Zähne und wir stillen noch etwas. Um 21 Uhr schläft der kleine Wolf und wir lassen den Tag gemeinsam ausklingen.
Unsere wunderschöne Kindergartentasche kommt übrigens von kariert&co .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen