Dienstag, 12. November 2013

Gebacken

Leider habe ich nicht viel Glück mit meinem Sauerteig. Wenn ich welchen habe kann ich ihn pflegen und backe wunderbare Brote, aber dieses "bei 24°C ansetzen, temperaturabfallend 3 Tage stehen lassen und alle 12 Std. umrühren zwischendurch alle 13,5 Std. Mehl zugeben und das auch nur bei Vollmond" bekomme ich nicht hin. Dazu bin ich zu unorganisiert. Ich merke dann nach 14 Std. das die 12 Std. um sind oder vergesse es, an stressigen Tagen, ganz. Das finde ich sehr schade, denn ich liebe selbstgebackenes Sauerteigbrot. Wenn also jemand etwas Sauerteigansatz hätte und mir eine Freude machen möchte.......

Heute habe ich jedenfalls ein schönes Hefebrot gebacken

Teig

700g Dinkelvollkornmehl (am besten frisch gemahlen)
300g Weizenmehl
100g Sonnenblumenkerne
1 Würfel Hefe

Einen Hefeteig herstellen, ruhen lassen bis er sich verdoppelt hat. 10 Min. bei 230°C anbacken dann auf 200°C fertig backen. Das Brot ist gut wenn es, beim anklopfen, hohl klingt. Die heiße Krume mit heißem Wasser bestreichen, damit die Kruste glänzt.

Keine Kommentare: