Sonntag, 15. Juni 2014

Wochenendimpressionen

...die heute schon am Freitagabend beginnen, auf der Heimfahrt als ich den Grossen abholte.
                             
            Das Ruhrgebiet im Sonnenuntergang, Heimat- und irgendwie charmant.

Das "kleine Frühstück" vom kleinen Wolf, um6.30 Uhr als alles schlief.

Während die Grossen langsam erwachten genossen wir den morgentlichen Garten. Wir stellten fest das die Kirschen so hoch hängen das der Papa sie pflücken muss.

 Wir suchten, fanden und ernteten die ersten Himbeeren.


















Nach einer Mittagspause kam der Liebste vom Angeln heim und verbrachte den Tag, mit dem kleinen Wolf, im Garten während ich einkaufte. Mein Neid war ihnen sicher;)
.Dan wurden dann auch endlich die ersten Kirschen gepflückt.


Der Sonntag begann ebenfalls früh und das war, nach dem späten Fußballabend, nicht lustig- für mich.
Also ging es schnell raus an die Luft zum Ausflug.

Es wurden kleine und grosse Tiere gefüttert,
















lecker gegessen
 und gut gespielt, bis es sehr müde nach Hause ging

Dort gab es noch einen, am Morgen gebackenen, Erdbeerkuchen.

















Dann ging´s, mal wieder, wählen.
Der kleine Wolf wollte einfach nicht wach werden und kuschelte sich bei der grossen Schwester ein

















Den Abend verbrachten wir im Garten und stellten dabei fest das wir schon einige Gurken haben, winzige
Nach Spargel mit Kartoffeln zum Abendessen verkrümelten sich die Grossen in´s Zimmer und der Kleine in´s Bett. Ich bin hier und nebenher läuft, wer errät es?- Fußball, na klar.

Keine Kommentare: