Samstag, 31. Januar 2015

Kindermund


Das Wölfchen hat ein alte Geburtstagskarte der Großen gefunden und meinte dazu

"Die Karte ist veraltet"

Freitag, 30. Januar 2015

Dieser Moment

Nur ein Foto, zum sehen, innehalten, sich Gedanken machen...............
*Idee Soulmama



Mittwoch, 28. Januar 2015

Twitter

Heute twitterte ich „Das positive am Kranksein ist gutes Mittagessen“
Das machte mich nachdenklich…

Bei mir endet es letztlich immer in einer Stulle. Natürlich könnte ich mir einen Salat machen oder ein paar Bratlinge oder ähnliches. Aber da ich am Abend für die Familie koche habe ich wenig Lust noch mehr zuzubereiten und eine Möglichkeit eine Portion zu erwärmen haben wir nicht.



Wie macht ihr das mit der Ernährung auf der Arbeit?
Habt ihr ein paar Ideen für mich?

In Liebe

Jenny

Dienstag, 27. Januar 2015

Gestrickt


Ich habe meinen ersten Milo gestrickt. Entstanden ist er aus der Wolle "Innsbruck" in einem schönen Smaragd.
Ich habe ihn nach Augenmaß gestrickt, da ich keine Anleitungen verstricken kann. Aber eine schöne Anleitung findet ihr z.B. hier oder hier.
Vielleicht versuche ich es noch mal danach, denn ich finde ihn nicht optimal zusammen gestrickt.

Montag, 26. Januar 2015

Sonntag, 25. Januar 2015

Wochenendbilder

Unser Wochenende begann diesmal sehr früh nach einer durchwachten Nacht schon Freitag.
Nach dem das Wölfchen nur weinte und ich eine Fieberaura wahrnehmen konnte meldete ich mich „Kind krank“ und wir fuhren zum Arzt.


Als das Wölfchen den fehlenden Schlaf nachgeholt hatte ging es ihm allerdings deutlich besser und wir verkuschelten und verspielten den Tag auf dem Sofa.

Am Abend leiteten wir dann auch mit den Großen das Wochenende mit einem leckerem Abendessen ein.

Da ich mich deutlich im Schlafdefizit befand stand der Liebste Samstag mit dem Wölfchen auf und ich bin noch mal bis 10.30 Uhr eingeschlafen.
Ich bekam Kaffee ans Bett und eine wunderschöne Schneelandschaft dazu.


Nach dem Frühstück putzten wir gemeinsam und brachen dann zum Einkauf auf.

Anschließend spielten wir im Garten…


Die Matschküche ist auch im Winter ein liebgewordener Spielort.
Abends gab es Besuch und leckere Quiche


Sonntag früh hatte es getaut und so wurde nichts aus der angestrebten Schlittenfahrt. Also backten wir Apfelkuchen, frühstückten spät und das Wölfchen spielte mit der Tochter.



Um doch noch etwas Schnee zu haben brachen wir zu einem langen Waldspaziergang auf.


Wir fanden Frühlingsboten im Schnee und schöne Dinge für den Jahreszeitentisch.




Nach dem Kaffeetrinken machten wir gemütlich Spiele und aßen Gemüseauflauf. 



Nach dem „Froschkönig“ und unserem Schlaflied fand das Wölfchen dann auch schnell in den Schlaf.

Mehr Wochenendbilder findet ihr bei Frau Mierau. Und wie war Euer Wochenende?
Macht doch mit und erzählt mir/uns davon

In Liebe

Jenny

Erinnerungen


Jenny
Heute habe ich sie wieder gefunden…
Sie ist im Handarbeitsunterricht entstanden. Wie alt mag ich da gewesen sein,vielleicht 10 Jahre alt. Ich mag sie immer noch.
Meine Anna hingegen war schon immer da. Meine Großen haben schon damit gespielt und jetzt das Wölfchen. Auch sie ist in meiner Waldorfschulzeit entstanden, wenn auch etwas später. Da war ich etwa 12 Jahre alt.



Anna bräuchte ein neues Trikot und ein paar Reparaturen. Vielleicht schaffe ich es bald.

Habt ihr so frühe Erinnerungsstücke? Woher stammen sie und wie sehen sie aus?

In Liebe

Jenny

Freitag, 23. Januar 2015

Dieser Moment

Nur ein Foto, zum sehen, innehalten, sich Gedanken machen...............
*Idee Soulmama




                                                                 Kuschelmedizin

Montag, 19. Januar 2015

Gemeinsames Gestalten am Abend

Das Wölfchen genießt nach Kinderladen und Arbeit die Exklusivzeit mit mir sehr und trotzdem gibt es Abend oft Tränen.
Dann ist er für`s Spiel zu müde, für Schlaf zu wach und es ist noch zu früh.
Daher bemühe ich mich ruhige, fast meditative Gestaltungsmöglichkeiten zu finden um zur Ruhe und zu sich zu finden und den Übergang vom Tag zur Nacht zu gestalten.
Dazu gehört das gemeinsame Kneten. Das tun wir häufig zum Spiel und nutzen dazu auch Zusatzmaterial.
Für den Abend habe ich nun den Knetbienenwachs gekauft. Formbar durch Körperwärme und Zeit eignet er sich sehr gut zum hineinkommen und bei sich sein


Wie findet ihr am Abend zur Ruhe? Habt ihr auch gemeinsame Rituale und Tätigkeiten?

Sonntag, 18. Januar 2015

Wochenendbilder

Ein paar Bilder unseres aufregend-schönen Wochenendes zeige ich Euch hier.

Unser Wochenende begann am Freitag mit dem Einkauf für die Geburtstagsparty der Großen.
Samstag frühstücken wir früh mit der Großen, da sie zum "Tag der offenen Tür" ihrer Schule muss


Ich entschließe mich spontan noch die Weihnachtsdeko am Fenster zu ersetzen. Nachdem ich die Fenster Freitag geputzt habe finde ich sie doch etwas kahl.


Ich schneide also noch ein paar Schneeflocken, während das Wölfchen die bunten Bilder unserer WWF-Zeitschrift ausschneidet.



Zum Mittag gabt`s die Grosse Suppenliebe ♥


und einen kleinen Mittagsratz


Währenddessen bereitete die Große das Wohnzimmer für die Geburtstagsfeier vor. Als ich zu ihr kam stellten wir noch alles Spielzeug weg und das Sofa vom Großen mit in`s Wohnzimmer und schon sieht nichts mehr nach Kleinkind im Haus aus.
Dann geht`s für uns los zur Oma, wo wir die Nacht verbringen wollten.


Ich wundere mich immer wieder was man so für eine Übernachtung mit Kind benötigt.

Am Abend gehen der Liebste und ich essen, während die Oma das Kind bespielt, an Schlaf ohne Mama ist nicht zu denken und wenn ich gewusst hätte was uns die Nacht bringt wären wir wohl kaum weg gegangen

Das Wölfchen war sehr übermüdet. In Kombination mit der fremden Schlafumgebung gab das eine sehr unruhige Nacht mit noch weniger Schlaf, den ich teilweise mit Kind auf dem Sofa verbrachte. Zudem war die Nacht auch noch sehr früh zu ende.
Meinen Kaffee hatte ich mir verdient...


Sonntagsfrühstück bei meiner Mama sieht immer sehr anders aus als zu Hause und erinnert mich an Campingurlaub.

Dann musste das Wölfchen nötig bewegt werden und nach diesem Gespräch beschlossen wir in den Stadtpark der alten Heimat zu fahren
"Wie ist es bei Euch?
Unordentlich und dreckig😂
 😨
Ihr solltet euch VIEL Zeit lassen😂"



Das Wölfchen zieht los um Dinosaurier zu suchen, aber wir finden nur "heimische" Tiere

 Im Vogelhaus
wartet das Wölfchen still und geduldig ob ein Vögelchen zu ihm kommen mag.


Und findet auch einige "nicht heimische" Gesellen.
Mit der Abendsonne geht es heim

Als wir später heim kommen finden wir eine sehr aufgeräumte, saubere Wohnung vor und mit vereinten Kräften steht auch die Wolfhöhle schnell wieder


Dann verbringen wir den Abend damit Essen zuzubereiten, Musik zu hören und gemeinsam zu spielen




Mehr bzw. andere Fotos von unserem Tag finde ich auf der, bei Oma vergessenen, Kamera...

Mehr Fotos von Familienwochenenden findet ihr bei Frau Mierau

Ich wünsche Euch eine ruhige Nacht und einen schönen Wochenanfang

Große Suppenliebe ♥

Samstags, wenn es mittags schnell gehen muss, ist Suppentag. Da wir mitten in den Partyvorbereitungen zur Geburtstagsfeier der Tochter standen gab es den Rest Chilli con carne als Suppenmahlzeit.


1 Knoblauchzehe (gehackt)
1 Zwiebel (gehackt)
1 rote Chilli (gehackt)
500g Hackfleisch (optional)
1 Dose gehackte Tomaten
Tomatenpürree (nach Gefühl)
etwas Brühe
Chillipulver
Zimtstange
Salz, Pfeffer

Knoblauch, Zwiebel und Fleisch anbraten. Gewürze zugeben und kurz mitrösten. Tomaten und Brühe angießen und mit Pürree etwas binden. Ca. 30 min köcheln evtl. Brühe nach gießen. Abschmecken und servieren.