Sonntag, 1. Februar 2015

Wochenendbilder

Die Krankheitswelle lässt uns nicht los. In der letzten Woche lag das Wölfchen mit Mittelohrentzündung im Bett und nachdem ich Donnerstag den ersten Tag wieder arbeiten war bekamen die Kinder in der Nacht zu Freitag Magen-Darm...


Samstag schliefen wir alle aus und wurden von schönstem Sonnenschein geweckt, vom Spuk übrig geblieben ist nur noch ein Riesen Berg Wäsche.
Während das Wölfchen spielt und musiziert,



kümmert sich der Liebste um die Wäsche


und die Tochter und ich brainstormen über unserem Wocheneinkauf.


Zum Mittag gab es eine schnelle Linsensuppe


und dann ging der Liebste in den Vorgarten und in`s Büro während wir einkauften.
Gegen 18 Uhr schliefen das Wölfchen und die Große auf dem Sofa ein und ich bereitete Kartoffelpuffer.



Als ich die beiden zum Essen weckte ahnte ich schon böses... Das Wölfchen war weinerlich und wollte nur ein paar wenige Bissen Apfelmus. 10 Minuten später hatte ich ein Glühwürmchen im Arm, bitterlich weinend vor Ohrenschmerzen:-(
Er bekam Zwiebelsäckchen und ging früh zu Bett...

Nach 14 Stunden Schlaf war auch dieser Spuk vorbei und wir bekamen Sonntag ein fröhliches munteres Wölfchen

Er frühstückte kräftig und wir begannen Brot zu backen und Mittagessen auf zu setzen



Dann bereiteten wir  Frühstück für vier, da der Großsohn bei seinem Kumpel übernachtet hatte.


Gemütlich ging es weiter. Wir knetetn für den Jahreszeitentisch, malten gemeinsam und spielten verstecken.

Das Wölfchenen hat viel Spaß sich immer wieder an der gleichen Stelle zu verstecken und ich muss ihn dann, sehr überrascht, finden. Dann wird gewechselt und er zählt bis 20. Selbstverständlich muss auch ich mich an der selben Stelle verstecken...

Zum Mittag sind dann alle da.
Und anschließend machen wir einen Spaziergang zu unserer Lieblingseisdiele. Ein kleines, ganz einfaches Eiscafe. Nichts hippes aber sehr liebevoll geführt.


Den Seelenschmeichler gibt`s heut dort...
Vor der Eisdiele ist eine Wippe und das Wölfchen muss nötig mit den Großen wippen.


Zum Abendessen sind wir noch sehr satt und so gibt es wenig frisches Brot mit Chili-Butter, Rohkost und Salat...


Dann geht`s zügig in`s Bett bzw. auf`s Sofa.
Mehr Wochenenden gibt es wieder bei Frau Mierau. Macht doch auch mal mit und zeigt uns Eure Wochenenden

 In Liebe

Jenny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen