Sonntag, 31. Mai 2015

Wochenendbilder

Wir hatten ein erlebnisarmes aber sehr aufregendes Wochenende...





Samstagsfrühstück zu dritt. Der Liebste ist wieder angeln...
Das Wölfchen war schon um 5.57 Uhr aufgestanden. Je später er in`s Bett geht desto früher steht er auf, unser Schlafphänomen.


Die Ranke hängt mitten in unserem Eingang, sieht so aus als müsste ich dringend in den Vorgarten...Und Rasenmähen...
Aber erst mal zum Markt.
Wir kaufen Erdbeeren, Blumen und vegane Lebensmittel für`s Tochterkind. Zwischendrin kommt der Regen hier an

Daheim backen das Wölfchen und ich Rhababerkuchen. Die liebste Kollegin hat Montag Revision und ich möchte sie überraschen

Der Liebste kommt zurück. Er räumt mit dem Wölfchen das Auto aus, macht Wäsche, spielt und bespricht direkt seinen Aufbruch zum Fußball. Ich bin wenig begeistert, spricht es doch gegen meine Planung aus Burger, Bier und gemeinsam Fußball gucken...
Das Wölfchen geht früh schlafen, der Liebste zu Freunden, die Grossen zum Rudelgucken und ich mach mir trotzdem Burger

Außerdem verlinke ich alle Rezepte im Blog und setze Brötchenteig für Sonntag an. Eines meiner Lieblingsworte ist ja "Übernachtgare"...

Sonntag früh bewahrheitet sich wieder meine Schlafbeobachtung. Das Wölfchen war früh im Bett und schläft bis 8.30. Ich fühle mich ausgeschlafen. Wir spielen und backen...


Hatte ich schon erwähnt wie toll mein Brotbackbuch ist?!


Sonntagsfrühstück... sieht fast aus wie Samstag außer das wir alle beisammen sind und es Frühstückseier gibt. Eiertag sagt das Wölfchen



Vom Restobst gibt`s Smoothie.

Aufhübschen für einen ganz besonderen Termin. Es geht zur Verkaufsverhandlung für unser Vielleichthaus...




Die Eigentümer haben Katzenbabys und wir sind verliebt... Auch sonst lief es gut für alle, was so viel heißt das wir gekauft haben.
Ab da stand ich leider etwas neben mir und so gibt es nur noch ein Spielplatz und ein Abendessensfoto...


Wir waren allerdings noch Eisessen, haben gekocht, gespielt und sind Laufrad gefahren. Also das Wölfchen, wir waren spaziern.
Wir können es noch nicht so recht fassen und das Haus ist so ganz anders als irgendwann mal gedacht. Es ist viel um zu bauen und überhaupt...
Aber davon erzähle ich Euch ein anderes Mal in Ruhe und mit klarerem Kopf.

Mehr Wochenenden findet ihr wie immer hier.
Ich wünsche Euch eine gute Nacht und versuche jetzt selbst mal meine Gedanken zu ordnen.
Liebe Grüsse
                                                                      Jenny

Keine Kommentare: