Sonntag, 7. Juni 2015

Wochenendbilder

Wir hatten ein langes Wochenende das sich, auf Grund von herrlichstem Wetter und ganzen vier freien Tagen, schon fast wie Ferien anfühlte.


Von unseren schönen Feiertag hatte ich hier schon berichtet.
Der Freitag begann mit frühem Besuch meiner Freundin, die ihren Sohn brachte weil sie nicht das Glück eines Brückentages genießen konnte.


Wir frühstückten gemeinsam auf der Terrasse und verbrachten einen wunderbaren Vormittag, mit Sand und Wasser, auf "unserem" Bauernhof.


 Wir aßen dort zu Mittag und es gab Eis zum Nachtisch... Ein richtiger Kindertag 




Nach dem Mittagessen gingen wir noch nach den Tieren schauen und fanden die Schweine schon beim Mittagsratz vor...

Ich merkte wie auch die Kräfte unseres kleinen Gastes schwanden und machte mich mit den Kindern auf den Heimweg...
Nach einem Schläfchen im Auto war das Wölfchen leider der Meinung sein Freund habe ausreichend Erholung gehabt und stand auf.



Den Nachmittag verbrachten wir in der Matschküche und nachdem unser Besucher abgeholt wurde ging es, nach einer Tomatensuppe, zügig zu Bett.

Am nächsten Morgen hatten wir noch einiges zu tun, denn am Nachmittag waren wir zum Geburtstag meiner Mama eingeladen.
Vorher ging es noch zum Markt...

                                                           Blumen und Wochenendeinkauf erledigen

Dann ging es los, in die alte Heimat zum Grillen, klönen und beisammen sein...






Am Sonntag durfte ich ausschlafen und bekam Kaffee an`s Bett...herrlich!



Nach dem Frühstück fuhren wir los zum Wildwald Vosswinkel. Wir geniessen diese Waldtage sehr. Obwohl sich dort viele Menschen befinden begegnet man sich weite Strecken nicht. Wenn man Geduld hat, sich leise verhält und aufmerksam ist sieht man die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung, denn es gibt nur wenig Zäune...













Wildschweine sahen wir leider nicht, dafür hat die Geduld des Wölfchens dann nicht mehr gereicht und das wunderschöne Damwild behalten wir im Herze, denn da war der Akku alle... Bloggerinnenpech halt ;-)
Am Abend hatte das Wölfchen es sehr schwer mit dem Einschlafen und so sitze ich erst spät hier um zu schreiben.
Jetzt husch ich noch schnell zu Frau Mirau und schaue mir an wie andere Familien ihr Wochenende so verbracht haben. Magst Du mich begleiten?

                                                   Ganz liebe Grüsse 
                                                           Jenny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen