Freitag, 24. Juli 2015

Wie ich einmal einen aufregenden Geburtstag plante und dann die Kinder spielen ließ

Die ganze Woche habe ich geplant und eingekauft und nachdem das Wölfchen Freitagabend schlief konnte ich die letzten Vorbereitungen treffen.

Geplant hatte ich eine Schatzsuche mit einem Schatz in einer Drachenhöhle.


Aber es kam anders...
Die Gäste kamen, das Wölfchen bekam wunderschöne Geschenke und wir aßen Kuchen. Dann begannen die Kinder zu spielen und sie genossen den grossen Garten so sehr das wir dieses wunderbare Spiel nicht stören wollte. Alles was wir getan hätten hätte etwas perfektes kaputt gemacht 


Seine wunderschönen Geschenke mit denen wir nun noch besser die Natur beobachten können
Kuchen gab es auch
Zum Abschluß gab es das, geplante, Stockbrot mit Würstchen und Rohkost. Dazu den "Schatz" als Gastgeschenk.



Es war perfekt unperfekt  

                            Jenny

Keine Kommentare: