Dienstag, 4. August 2015

Von Wunschkindern, Kinderwunsch...

 und Tränen die nicht geweint werden dürfen. Oder doch?


Da sind sie wieder, die Schwangerschaftsmeldungen überall...

Ich freu`mich für jedeN und trotzdem hinterlässt es etwas bei mir . Aber darf ich das?
Ich bin nicht Missgünstig! Ich gratuliere und freue mich und meine es ehrlich und trotzdem bleibt bei mir Leere, Sehnsucht, Neid.

Schön wäre es wenn ich das mit Menschen ehrlich teilen könnte, ausser mit dem Liebsten...

Aber das ist schwierig. Viel zu oft höre ich "aber Du hast ja gesunde Kinder" oder "sei ein wenig dankbar für das was Du hast". Selbst die Ärztin sagte "man wird nicht alles versuchen, sie haben ja schließlich schon drei Kinder"

Aber so leicht ist es nicht...

Natürlich liebe ich meine Kinder! Natürlich genieße ich sie jeden Tag! Natürlich kann, und will, ich meine Situation nicht mit der von Paaren vergleichen die niemals Kinder haben werden und trotzdem...

Kinderwunsch ist ein A***loch!
Er geht nämlich nicht weg, egal wie sehr man seine Kinder liebt. Und ich würde sie nicht weniger lieben wenn wir vollständig wären. Und er wird nicht weniger wenn ich ihn nicht betrauere nur weil andere Menschen es für unangemessen halten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen