Montag, 8. Februar 2016

Wochenendbilder

Freitag begann das Wochenende mit leckeren Waffeln.



Nach Karnevalsfeier in der Schule, hektischen Abschminken um nicht als Clown ins Bewerbungsgespräch zu müssen waren die seeeehr verdient.


Der Grosse brach zu seinem Vater auf und die Tochter war noch in Berlin. Daher gab es Abendessen und Frühstück für drei. Sehr ungewöhnlich.



Nach dem Frühstück begann das lustige Essensplanbingo. Diesmal legte ich dem Wölfchen einfach eine Auswahl an Kochbüchern hin und ließ ihn aussuchen.


Schnell war die Liste voll. So geht das also!




















Während die Jungs die ersten Schneeglöckchen vom Laub befreiten fuhr ich in unseren Bioladen


Am Abend kochte das Wölfchen dann die eigens ausgewählte Suppe






Der Abend wurde für uns Eltern ungewöhnlich ruhig.
Der Zug der Grossen hatte Verspätung und so wurde der Abend lang bis wir sie wieder hatten.


Sonntagsbilder gibt es nur wenige.
Ich durfte schlafen während die Jungs das Frühstück machten.

An dieser Stelle meine Beichte: Ich schlafe gar nicht. Ich twitter!
Wenn ich einmal wach bin ist`s nämlich aus mit schlafen :-)

Den ganzen morgen schon hatten wir einen furchtbar aufgeregten Wolfsflummi. Der erste Kinobesuch stand an.





Es gab Popcorn, Eis, Bionase und "Feuerwehrmann Sam". Und das alles noch vor dem Mittagessen.
Die Anarchie des  Alltags :-)


Nach der langen Sitzzeit müssen wir uns dringend bewegen und es geht in den Zoo.





Das Wölfchen könnte stundenlang die Affen beobachten...
















Dann waren wir hungrig und so ging es heim.

Der weitere Tag wurde verspielt und wir hörten Hörspiele.



Am Abend musste dann, wie konnte es anders sein, Feuerwehrmann Sam gelesen werden



Dabei erzählte das Wölfchen noch viel und begeistert von seinem ersten Kinobesuch

Mehr Wochenendbilder gibt es, wie immer, bei Frau Mierau und in unserem Archiv.

Heute ist dann Karnevalsfeier im Kinderladen und neben mir springt schon ein fröhlicher kleiner Polizist durch`s Wohnzimmer


Keine Kommentare: