Sonntag, 8. Mai 2016

Wochenendbilder

Dank des Brückentags hatten wir 4 Tage erwerbsarbeitsfrei und es fühlte sich an wie kleine Ferien...

So bekommt ihr die volle Dröhnung




Zum "Ferienbeginn" durfte sich der Wolfsjunge einen Fernsehabend wünschen und wir sahen Feuerwehrmann Sam

Es ging etwas später ins Bett und ganz gegen seine Gewohnheit schlief der Wolfsjunge morgens etwas länger 









So gab es Kaffee, Kakao und Gekuschel im Bett





Aber irgendwann gab`s dann auch Frühstück






und noch mehr Sonne im Garten









und Matschküchenrevival








und gute Laune und überhaupt... 


Was Licht und Wärme so mit mir macht. Wie sehnsüchtig hab ich doch gewartet!


Und dann gab es da noch was zu feiern und wir verbrachten einen schönen Tag mit Herzmenschen auf dem Herzmenschingeburtstag 



                                                                        Gartengeburtstagsgruß


Der Freitagmorgen begann wunderschön, aber mit 5 Uhr auch etwas zu früh *gähhhn*



Es wurde ganz viel gemalt und gebastelt...





















Nach dem Frühstück ging es fix zum einkaufen, da der Wolfsjunge sich einen Zoobesuch gewünscht hatte.

Doch es kam anders...

Nachdem er nämlich mitbekommen hatte das sein Papa versuchen wollte ein Stündchen angeln zu gehen wollte er mit.

Ich hatte nicht damit gerechnet das der Liebste zustimmt, da er noch immer nicht schnell laufen kann und das eine "gewisse Gefahr" darstellt mit so einem flotten vierjährigen. Aber der Wunsch wurde ihm erfüllt...


Ich bereitete also eine ganz schnelle Proviantbox zu und los ging es.

Ich nutzte die Zeit um mal ganz alleine über`s Westparkfest zu schlendern. Dort hatte ich spontane schöne Begegnungen mit netten Gesprächen und leider auch unschöne nach denen ich das Fest verlassen habe. Braucht kein Mensch, schon gar nicht allein...

Zutätowierte Posernazis am Bierstand beim Westparkfest. Ich kotz


Der nächste Morgen begann früh und leicht hektisch...



Den Tag verbrachte ich dann mit Fortbildung für`s Ehrenamt...














Schön wars mit netten Menschen, guter Verpflegung und Erwachsenenkram :-)






Zu Hause und Feierabend!

Allerdings erst nachdem ich noch schnell den liegengebliebenen Haushalt erledigt hatte und der Liebste mit dem schlafenden Wolfsjungen heimgekommen ist den ich einfach nur ins Bett gelegt hatte.

So Barfuß läuft es sich auf einem sauberen Fußboden auch einfach viel besser ;-)













Essen gab`s auch, ganz einfach und nur zu zweit, da die Großkinder aus dem Haus waren.



Dieses Wochenende ist Veranstaltungswochenende in unserer Stadt
und so gab es für die Teens Freunde, Musik und Spaß an diversen Stellen der Stadt.

Ich tippte noch was zum Muttertag und ging auch nicht zu spät ins Bett...


Während ich das hier tippe, sitze ich mit einem Kaffee am Tisch und schaue in einen sonnigen neuen Tag.


Leider wird der ganz anders verlaufen als ich es geplant habe. Der Liebste hat uns zu seinem Vater geplant, obwohl ich Grillgut gekauft habe um den Tag im Garten zu verbringen. 

Obwohl ich meinen Schwiegervater sehr sehr lieb habe trauere ich meinem, gefühlt, einzigen freien Tag nach, verstaue Grillgut im Tiefkühler, plane haufenweise Gemüse um und verbringe dann mal 3 Stunden auf der Autobahn... mindestens...

...

Jetzt ist auch der Sonntag vorbei und ganz so furchtbar bedauernswert wurde es gar nicht. Für die Wege haben wir nur insgesamt eine Stunde länger benötigt als ohne Rückreiseverkehr, Kuchen gab es und ich durfte in der Sonne lesen während es Papa-Sohn-Zeit gab...

Und das wichtigste war natürlich ein sehr sehr glücklicher Schwiegerpapa 





























































Zum Glück waren wir klug genug im "Dorf" noch Essen zu gehen und nicht noch kochen zu müssen. Der Wolfsjunge war nämlich sehr hungrig und müde...

So kommt es auch das er erst jetzt gerade in den Schlaf gefunden hat.

Dorthin zieht es mich dann auch bald hin. Falls ihr noch Zeit habt dürft ihr natürlich im Archiv stöbern oder hier noch mal rein schauen ;-)

Schlaft gut


Jenny

Keine Kommentare: