Samstag, 30. Juli 2016

Unser Detektivgeburtstag III


Highlight des Geburtstages sollte unsere Schatzsuche sein...

Wurde sie auch!


Die Geschichte dazu ist schnell erzählt:

Ein Dieb hat die Schatzkiste gestohlen und die Kinder sollen sie wieder holen.

Da es sich um eine Detektiv-Schatzsuche handelte mussten natürlich Spuren gefunden werden...


Als die Gäste kamen war der Schatz gut bewacht. Eine (Lego) Alarmanlage stand neben ihm und (Kreppband) Laser schützte den Raum drumherum.

Nach dem Kuchenessen, während einer Freispielphase, ertönte die Sirene und die Kinder erkannten schnell: der Schatz ist weg. Gestohlen!

Sie waren sofort Feuer und Flamme...


Fußspuren verrieten den Weg des Diebes...


Sogar seine Verkleidung hatte er abgelegt (gefunden wurde die Vermummung, ein Schuh, ein Hemd und eine Perücke).


Zum Ende fanden die kleinen Detektive natürlich auch ihren Schatz und holten ihn zurück.

In der Schatzkiste war Schokogeld, kleine Wasserpistolen, Lupen und ein Detektivausweis.

Geplant war das die Kinder noch einen Fingerabdruck und ihr Bild in den Ausweis druckten/malten und wir ihn dann laminierten.

Das wurde gar nicht angenommen. Stattdessen ging es mit den Wasserpistolen ins Planschbecken. Ist ja auch viel lustiger und das Wetter passte doch so gut!


                                   

Keine Kommentare: