Freitag, 18. November 2016

Selfcare

Heute war ich mit dem Wolfskind essen. Ganz allein, das Kind und ich...

Früher hätte ich das nie getan. Ich gehe nicht alleine weg. Zu viele Menschen, fremde Menschen. Menschen die mich beurteilen...

Heute war mir das egal. Wir haben frei, weil das Kind krank ist. Aber so angenehm krank. Es braucht Ruhe, ist aber nicht bettlägerig. Dieses krank was fast schön ist, wo Mensch sich entspannen und unter der Woche nette Dinge machen darf...

Ich bin fertig, erschöpft, müde...

Die Trennung, das unter einem Dach leben, das "dem Kind noch erklären müssen, obwohl es eigentlich weiß was noch nicht ausgesprochen ist" schlaucht mich. Es macht mich müde, erschöpft, ängstlich und liebesbedürftig...

Heute habe ich es dem Kind erklärt... Es hat viel gelöst...erlöst...

Und dann gingen wir essen, das Kind und ich. Einfach so...Weil wir es können...Noch...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen