Sonntag, 28. Mai 2017

Wochenendbilder

Wir hatten ein so langes Wochenende das es sich wie kleine Ferien anfühlte. Herrliche 4 freie Sommertage...


Den Wochenabschluß bildete Mittwoch unser Kindernachmittag. 5 Kinder, ein Waldstück und wunderbare Zeit ♥

Von Donnerstag habe ich, aus welchen Gründen auch immer, nur Essensfotos.

Ich verbringe an freien Tagen viel Zeit in der Küche und bereite dort Dinge zu. Für mich, für uns und Menschen die ich Liebe.

Ich habe mir mal Gedanken über den Vorwurf "diese Elternlos mit Koch- und Backrezepten sind Muttikram, Antifeministisch und transportieren veraltete Rollenbilder". Vielleicht muss ich das doch noch mal aufschreiben oder ist dazu nicht doch schon alles gesagt?!


Dabei waren wir sogar auf dem Ska-Festival und haben dort, nachdem wir uns dort Horden betrunkener Männer gekämpft hatten, nette Menschen getroffen, Gespräche geführt, Zeit auf dem Spielplatz verbracht, ein Eis in unserer Lieblingseisdiele und waren (zum runterkommen) noch in unserem kleinen Park spazieren...

Freitag haben wir uns dann einen Wecker gestellt, da wir Frühstücksbesuch bekommen haben.


Meine liebe Freundin und Vorstandskollegin war da, wir haben lecker gegessen, die Mitgliederversammlung vorbereitet und die Kinder haben wunderbar gespielt.

Es ist ein komisches Gefühl nach 2 Jahren den eigenen Abschied zu planen. Erst für mich und dann für das Kind...

Mal sehen wofür die Energie dann frei wird. Mir schweben so einige Projekte durch den Kopf...

Danach musste ich doch noch mal zur Pircerin denn das eine Pircing zickt rum. Einzelheiten erspare ich Euch mal, jedenfalls ist jetzt ein schönes passendes drin und ich überlege was als nächstes kommt...
Vielleicht muss ich auf Tates umsteigen, da gibt es mehr freie Fläche ;-)


Das Kind hatte am Nachmittag Sport und anschließend ging es noch auf den Spielplatz. Leben genießen :)


Der Samstag war dann so richtig verplant, voll und endete komplett anders...

Das Kind stand um 4.30 Uhr auf. Ufz...

Erst mal Kaffe und ruhig in den Tag starrten. Bei Sonne im Garten


Dann haben wir die Müdigkeit verbacken und sehr lecker gefrühstückt.

Das Rezept findet ihr hier...


Ich liebe ja das Licht in unserer neuen Wohnung und zum spielen rückten wir auch gleich näher ans Fenster...


Dann schrieben wir Listen, kauften ein und warteten auf die Tochter...

Wir wollten in den Zoo. Leider war das Kind da schon wieder so müde das gar nichts mehr ging. Es verweigerte mit Gebrüll das betreten des Fahrzeugs und mit viel Geduld erfuhren wir dann das es einfach nur in den Park wollte.

Ich glaube ja das es merkte das es im Auto einschlafen würde und daher einfach nicht fahren wollte.

Da es so herrlich warm war gab es erst mal Eis...


In unserer Stadt tobte das Leben, am Abend war ja DFB-Pokalfinale, und das weckte die Lebensgeister im Kind.


Es schaute und watete im Brunnen, spielte auf dem Piratenschiff und freute sich auf das Spiel am Abend.
Was mach ich bloß wenn es das nicht schafft und vorher einschläft?!

Für etwas Erholung geht es, mit Decke, Obst und Abendessen in den Park...


Danach fahren wir die Tochter nach Hause. Ich muss wohl gestehen das ich hoffte das Kind würde doch einschlafen. Das Kind wollte jedoch unbedingt das Spiel sehen...


Und hielt bis 21 Uhr durch :)

Dafür schlief es dann bis 8.30 Uhr am nächsten Morgen...


Der Morgen wurde einfach langatmig, gemütlich, lecker, verspielt, verregnet...



Gerade als wir überlegten was wir denn wohl mit unserem Drillgut veranstalteten klarte es auf. Die Sonne kam raus, mit ihr die Nachbarn und wir redeten, grillten, aßen und genossen...



Es gab sogar Nachtisch: Mousse auch chocolat mit Beeren. Mhhhh lecker!

Einen kurzen Schock verpasste mir das Kind als es sich, trotz meiner Aufsicht!, am Grill vorbeimogeln wollte und dagegen stieß...


Wir hatten so viel Glück!!!

Dann ging es los. Das Kind wollte die Mannschaft sehen...

Ich bin ja kein Fußballfan ne!




Wir warteten viele Stunden, an unterschiedlichen Orten...

Bis die Mannschaft dann endlich kam. Nach Schlafenszeit!
Die haben doch alle keine Kinder ey...


Dafür hat das Kind jetzt ein Foto, ist glücklich, ich muss morgen ein Trikot kaufen, die Küche ist unaufgeräumt und die Uniaufgaben warten auf mich...

Aber ihr und die Wochenendbilder haben natürlich Priorität ;-))


Für mehr Realität bekommt ihr trotzdem ein Foto...
Ich lass jetzt die Küche Küche sein, formuliere schnell meine Fragen und lese das Kapitel im Bett. Plan? Plan!

Machst Euch fein und genießt den Abend



In Liebe Jenny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen