Donnerstag, 21. September 2017

Schlafprotokoll einer alten Katze - Menschensicht

Es ist 19 Uhr. Ich putze dem Kind die Zähne und füttere die Katze.
Hoffentlich reicht das und er maunzt nicht wieder so schrecklich wenn ich gerade aus dem Kinderzimmer komme...

Ich gehe mit dem Kind ins Bett.
Wir lesen eine gute Nachtgeschichte. Wir sind beide müde. Wir kuscheln uns in die Wärme der Decke.
Das Kind schläft schnell ein und ich liege dort, schaue ins Dunkel. Ich genieße die Wärme und den Duft des Kindes. Eigentlich möchte ich aufstehe, aber warum?

Ich bin müde und niemand wartet auf mich. Schlaf gegen die Einsamkeit.

Als ich wieder wach werde ist es spät 23 Uhr...

Ich gehe ins Bad, mach mich fertig und Futter die Katze... "na alter Mann! Du hast bestimmt Hunger?"

Ich gehe ins Bett und mache mir ein Hörspiel an. "Wie dumm so früh schlafen zu gehen, jetzt liegst du hier und kannst nicht einschlafen"

Tu ich aber doch...

Ich habe wohlweislich die Türen zugemacht. Der alte Mann hat nachts gerade so Anwandlungen...

Ich werde wach und denke ich höre das Kind aber nein, es ist ein maunzen...

"Du Doofkopp ey, leg Dich hin und schlafe. Jede Nacht der gleiche Scheiß gespielt wird morgen!"

Ja, das denke ich und "hoffentlich weckt er nicht noch das Kind!"

Ich drehe mich um und versuche ihn zu ignorieren. Jetzt klackt es

"Na toll, jetzt kann er Türen öffnen. Der maunzt das ganze Haus wach"

Ich werde wütend, gehe hin, bringe ihn zurück und schließe die Tür wieder.

Friede! Schlaf! Es ist 1 Uhr...

Ich werde wach und denke direkt "DAS meint der jetzt nicht ernst!"

Ein maunzen, ein klappern und jetzt auch noch ein kratzen...

"Scheisse ey wovor die Tür kaputt ist muss sie dann wohl doch aufbleiben...

Tür auf, Katze rein, Schlafzimmer zu, ins Bett und vor Wut nicht schlafen können

"wie soll ich denn so morgen sinnvoll agieren?!"

Ich schlafe wieder ein.

Taps, taps taps...

"Du Elendes Mistviehc.." Ich halte inne, das ist jetzt wirklich das Kind...

Es schließt die Tür, wir kuscheln uns ein und schlafen weiter.

Friede!

Es ist 3 Uhr, ich werde wach. Miau, klack...

Meine Zimmertür geht auf. Da steht der alte Mann.

Ich versuche ihn zu locken. "komm ins Bett und schlaf endlich!"

Tut er natürlich nicht. Er maunzt durchs Zimmer.

"Wie lange es wohl dauert bis das Kind wach ist ? Morgen ist Schule! Was mach ich denn jetzt?!"

 Ich nehme die Katze und bringe sie in den Garten. "Es tut mir leid, aber ich weiß nicht weiter!"

Um 4.30 Uhr muss das Kind auf die Toilette. Leider haben das Kind und ich das gleiche Problem: wenn wir wach sind sind wir wach...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen