Montag, 4. Dezember 2017

Bildung zu Hause?

Das Kind äussert immer wieder den Wunsch zu Hause unterrichtet zu werden. Schule ist dem Kind zu fremd, zu laut, zu unübersichtlich und irgendwie beängstigend. 

Aber geht Bildung zu Hause?


Bisher habe ich immer ganz klar "Nein" gesagt. Habe erklärt das ich kein*e Lehrer*in bin und das nicht kann. 

Ich meine das ganz ernst. Ich habe Achtung vor Lehrer*innen und es ist nicht umsonst so das Mensch ein langes Studium benötigt!

Trotzdem benötigen wir eine Lösung. 

Eine Möglichkeit dem Kind erfahrbar zu machen das Lernen auch Spaß machen kann...

Heute war das Kind verschnupft, hustend und sehr unterfordert zu Hause. 

Das Kind interessiert sich sehr für Tiere aller Art und hat ein sehr spezielles Wissen. Als es dann heute mit der Nachricht

"Wenn man pupst als Dinosaurierbaby knackt die Schale auf und man muss mit dem Kopf stupsen um raus zu kommen. Das ist ganz schön kompliziert"

zu mir kam hatte ich eine Idee.

Bildung zu Hause kann gelingen


Die Idee hat etwas mit Lernen was Spaß macht und alle Bereiche (Sachunterricht, Schreiben, Rechnen, Kunst sowie Training der Feinmotorik) umfasst zu tun. Und Digitalisierung kommt auch irgendwie vor. Wir sind ja nicht von gestern ;-)

Ich holte aus meinem Schrank ein Schulheft hervor, druckte ein Dinosaurierausmalbild aus und schon ging es los



Nachdem wir das Thema besprochen hatten schnitt das Kind das Bild aus und klebte es in sein Heft. Wir müssen schließlich wissen worum es geht!

Sicherheitshalber schrieb das Kind noch dazu das es um den "Dino" ging.


Jetzt stellte sich bereits die erste Frage: welche Farbe hat dieser Dino?
Da das Kind so schlau war den Namen geschrieben zu haben konnte er ihn jetzt bei Google eingeben


und Bilder finden. Da das Kind  sich bereits viel mit Dinosauriern beschäftigt hatte konnte nun schnell und sicher den Tyrannosaurus Rex finden 



und ausmalen.
Jetzt kam ich ins Spiel. Die Frage war: woher bekommt das Kind mehr Informationen? 
Meine Antwort lautet: aus Pixi TV.
Ich mag das wirklich sehr. Jedes Elternteil kennt wohl die kleinen Bücher, aber kennt ihr auch die Wunderwand? Wissen aufbereitet für Kinder. Viel Wissen, wunderbar kinngerecht. Ich bin schon lange Fan.




Das Kind wusste ja schon das viele Dinosaurier Eier legten, der Tyranosaurier ein Karnivore ist und die Knochen Fossilien heißen, aber neben diesem Wissen erfuhr es auch noch das es in der Jura-Zeit viel Sonne und Regen gab und somit auch viel Futter für Dinosaurier und sich entwickelnde Tierarten


Und es schrieb das alles auf


So entstand ein wunderbarer Steckbrief und die Aussage


"Mit Dir macht Schule Spaß!"




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen