Sonntag, 27. Mai 2018

Wochenendbilder

Freitagmorgen. Es klingelt an der Tür. Der Packetmensch ist da und hier hüpft ein jubelndes Kind durch die Wohnung.

"Juhuuu, es gibt wieder Eis!"

Ja. Sie steht und morgen wird das Kind, nach zwei Jahren erst Mals wieder, eine ganze Packung Eis kaufen. Danke Du wunderbares Internetdorf ❤


Und aus der Verpackung entstand sogar noch eine schöne Pinnwand ❤


Am Abend wurde das Kind dann abgeholt.

Und für mich war Ausgehzeit...Mit lieben Menschen, viel Spaß und ohne Fotos...

Samstagmorgen weckte mich dann das Telefon. Der Wecker hatte nicht geklingelt und das Kind war auf dem Weg zu mir.


Als ich dann, mit meiner ersten Tasse Kaffee, in der Sonne saß klingelte es auch schon an der Tür.


Machte aber nichts. Das Wetter war wundervoll. Das Kind, Feuerwehrmann Sam, der Kaffee und ich zogen einfach auf die Wiese.

Zwischendurch fiel dem Kind die neue Tiefkühltruhe ein und es machte schnell etwas Eis


Dann fuhren wir Einkaufen und, entgegen unserer Gewohnheiten, musste auch dort der Kühltruhe gefröhnt werden.

Zum Mittag gab es Fischstäbchen, Spinat, Kartoffelbrei und auch noch ein Eis im Garten



Den Rest des Tages wurde gemalt und die Pinnwand eingerichtet...



Mehr Bilder gab es von diesem schönen Tag dann auch gar nicht.

Die nächste Nacht wurde irgendwie genau so kurz, aber sehr weniger amüsant. Der Katzenopa war schlaf-, ruhe- und rastlos. Tigerte maunzend durch die Wohnung und hielt mich wach. Um 3.30 Uhr hatte er dann auch das Kind Kind geweckt und um 3 Uhr schliefen wir, der Opa und ich mit Unterbrechungen, in meinem Bett weiter.

Trotzdem brauchten wir morgens eine extra Kuschelrunde im Bett


Dann gab es Frühstück


und ein wenig rumgewusel und geputze. Wäsche wurde gewaschen und im Garten gespielt wovor wir mit Tee, Kuchen, Kind und Kegel zum Hof fuhren


Das Wetter war toll und der Himmel ließ nichts böses erahnen.


Doch während des Kuchens begann es zu regnen. Der Regen wurde schnell zu einem heftigen Gewitter und wovor wir und retten konnten waren wir nass bis auf die Unterwäsche.

Schnell ging es zurück. Das Kind hatte zum Glück noch trockene Sachen im Auto. Ein Hoch auf die Restekiste. Ihr wisst welche? Diese die Mensch immer mitnehmen möchte um das Auto "mal aufzuräumen".
Das Baby bekam auch flott trockene Sachen. Sogar das dicke Windelpacket war nass...
Nur ich schlunzte weiter in meinen nassen Schuhen.

Zu Hause ging es also duschen und baden und ab in die Jogginghose.

Klar war auch: das mit dem Grillen wird so nichts.

Also wurde auf dem Tisch gegrillt. Das Kind fand es super

"Das ist ja wie an Weihnachten!"



Jetzt schläft das Kind, ich tippe, schaue den Tatort nach. Zum regulären Beginn hat es wieder nicht geklappt. Nun gut...

Ich hoffe euer Wochenende war ähnlich entspannt wie unseres. Vielleicht weniger nass ;-)


Alles Liebe 
Jenny

Keine Kommentare: